top of page

Erfolg hat drei Buchstaben: TUN



Johann Wolfgang von Goethe hat gesagt: "Erfolg hat drei Buchstaben: TUN".

Wie kannst Du als Elternteil, Lehrer oder Coach Deine Kinder dabei unterstützen, aktiv zu werden und ihre Ziele zu verfolgen?

Lass uns gemeinsam auf eine spannende Reise gehen und mehr darüber erfahren!


Erfolg bedeutet für jeden etwas anderes.

Für manche Kinder ist es, gute Noten in der Schule zu bekommen, für andere ist es, ein Instrument spielen zu können oder ein tolles Kunstwerk zu erschaffen.

Egal, was Erfolg für Deine Kinder persönlich bedeutet, es gibt einen wichtigen Faktor, der immer dabei ist - das TUN. Du kannst Deine Kinder dabei unterstützen, aktiv zu werden und ihre Ziele zu verfolgen.


Stell Dir vor, Dein Kind möchte ein neues Hobby ausprobieren. Anstatt nur darüber zu reden oder davon zu träumen, ermutige Dein Kind dazu, aktiv zu werden und anzufangen. Hilf ihm dabei, die notwendigen Schritte einzuleiten und die ersten Schritte in Richtung seines Ziels zu machen.


Oder denk an schulische Ziele. Wenn Dein Kind einen bestimmten Schulabschluss für seinen Wunschberuf haben möchte, kannst Du ihm helfen, einen Lernplan aufzustellen und ihn beim Lernen unterstützen. Zeige ihm, dass Erfolg nicht von alleine kommt, sondern dass es Zeit, Ausdauer und Anstrengung erfordert.


Manchmal kann es auch Angst machen, etwas Neues auszuprobieren oder sich einer Herausforderung zu stellen. Als Elternteil oder Lehrer kannst Du Deine Kinder ermutigen und ihnen den Mut geben, trotzdem aktiv zu werden. Zeige ihnen, dass Fehler normal sind und dass sie daraus lernen können. Denn nur so kannst Dein Kind seine Komfortzone erweitern und neue Fähigkeiten entwickeln. Das Thema Komfortzone werde ich für meinen nächsten Beitrag aufgreifen.


Erfolg kommt nicht von alleine.

Es braucht Zeit, Geduld und vor allem das TUN. Hilf Deinen Kindern dabei, ihre Ziele zu setzen und konkrete Schritte zu planen und umzusetzen. Und nicht vergessen: Das TUN kann auch Spaß machen! Unterstütze Deine Kinder dabei, ihre Interessen zu entdecken und ihre Leidenschaften zu verfolgen. Zeige ihnen, dass ihr Einsatz sich lohnt und dass sie stolz auf ihre Fortschritte sein können.


Auf der Welt ist Deutschland berühmt-berüchtigt als das Volk der Dichter und Denker.

Aber Denken allein reicht nicht. Erfolg hat drei Buchstaben – TUN. Unterstütze Deine Kinder dabei, aktiv zu werden und ihre Ziele zu verfolgen. Gib ihnen den Raum, die Zeit und die Hilfe, die sie brauchen, um ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Am besten trägt Dein Kind seine Ziele und vor allem seine kleinen Erfolge auf dem Weg dorthin in sein Erfolgsjournal ein. Wenn Dein Kind noch immer keines hat, dann geh nochmal zu meinem Beitrag „Du weißt erst zu was Du fähig bist, wenn Du es probiert hast!“. Dort erkläre ich, wie Deine Kinder ihre eigenen Erfolgsjournale anlegen und wie und warum es sie weiter voran bringt.


Und vergiss nicht, dass der Weg zum Erfolg manchmal steinig sein kann.

Sei geduldig mit Deinen Kindern und ermutige sie dazu, aus Fehlern zu lernen und weiterzumachen.


Deine Dania





Comments


bottom of page