top of page

Vergleichen ist das Ende des Glücks



Hast Du schon einmal davon gehört, dass das Vergleichen das Ende des Glücks ist?

Was bedeutet das eigentlich?

Das Sprichwort erinnert uns daran, dass wir uns oft mit anderen Menschen vergleichen.

Wir schauen auf ihre Erfolge, ihr Aussehen oder ihre Fähigkeiten und denken, dass wir nicht gut genug sind.


Aber weißt Du was?

Jeder von uns ist einzigartig und hat seine eigenen Stärken und Talente.

Wenn Du Dich ständig mit anderen vergleichst, verlierst Du den Blick auf Deine eigenen Fähigkeiten. Du fühlst Dich unzufrieden und traurig, weil Du denkst, dass Du nicht so gut bist wie die anderen.


Das Vergleichen kann Dich auch davon abhalten, Deine eigenen Ziele zu verfolgen.

Wenn wir immer nur darauf schauen, was andere erreicht haben, dann vergessen wir unsere eigenen Träume und Wünsche. Wir lassen uns von den Erfolgen anderer entmutigen und denken, dass wir sowieso nicht mithalten können.


Jeder von uns hat sein eigenes Tempo und seinen eigenen Weg.

Es ist wichtig, dass Du Dich auf Deine eigenen Ziele konzentrierst und an Dich selbst glaubst. Wenn Du fleißig bist und an Dir selbst arbeitest, kannst auch Du großartige Dinge erreichen.

Und Fleiß schlägt Talent dabei um Längen. Wenn Du Ausdauer hast, dabei bleibst und jeden Tag ein kleines bisschen besser wirst, erreichst Du Deine Ziele. Es gibt viele Beispiele von berühmten Menschen, die durch ihren Fleiß und ihre Ausdauer erfolgreich geworden sind. Auf das Thema werde ich im nächsten Beitrag näher eingehen.


Anstatt Dich mit anderen zu vergleichen, solltest Du Dich selbst annehmen und lieben.

Jeder von uns ist einzigartig und hat etwas Besonderes an sich. Wenn wir unsere eigenen Stärken erkennen und ausleben, dann können wir unser volles Potenzial entfalten.


Das bedeutet nicht, dass Du nicht von anderen lernen kannst. Im Gegenteil, es ist wichtig, sich inspirieren zu lassen und von anderen zu lernen. Aber Du solltest Dich nicht mit ihnen vergleichen und Dich schlecht fühlen, wenn Du nicht genauso bist.

Du siehst auch immer nur einen kleinen Teil des Erfolges dieser Person. Was hat er/sie zum Beispiel alles dafür getan? Was geopfert? Wie viele Rückschläge hat er/sie davor erlitten? Wir sehen meist nur das Endergebnis. Wärst Du bereit, die gleichen Opfer zu bringen?


Das Vergleichen ist das Ende des Glücks, weil es uns unglücklich macht und uns daran hindert, unser eigenes Glück zu finden.

Also höre auf, Dich ständig mit anderen zu vergleichen und verfolge stattdessen Deine eigenen Träume.


Du bist einzigartig und wirst Dein eigenes Glück finden, wenn Du an Dich selbst glaubst.

Comments


bottom of page